Fakten & Trends

VERSCHIEDENE INDUSTRIEN WERDEN WICHTIGE ERFOLGSFAKTOREN

Die Batterien von Elektrofahrzeugen sind dafür ideal: "Vehicle-to-Grid" ist die Zauberformel der Zukunft  die Autos zu Energiespeichern macht. So werden Elektrofahrzeuge zu einer Cross-Innovation. Strukturen werden weicher! Und eine Dezentralisierung des Marktes wird weitergehen. Was bedeutet es für die Anbieter in den Mobilitätsmärkten, wenn in Zukunft auch die Energieverbraucher zu Produzenten werden? Es liegt auf der Hand, dass Anbieter von Mobilitätsinfrastrukturen auf Basis fossiler Energieträger vor enorme Herausforderungen gestellt sind.

Road-to-Vehicle, a solar cell surface road in China


KONZEPT ÄNDERUNG DURCH VERBRAUCHER NACHFRAGE

Die Anbieter klassischer Mobilität (Automobilhersteller, Bahnen, öffentlicher Verkehr, Fluggesellschaften etc.) werden ein verändertes Selbstverständnis im Umgang mit Mobilität erfahren. In Zukunft werden die Verkehrsteilnehmer mehr Konsistenz, weniger Anpassungsbeschränkungen und eine klarere Gestaltung fordern, die es ihnen erleichtern wird, verschiedene Verkehrsträger zu nutzen. Soll Elektromobilität bundesweit etabliert werden, ist eine einheitliche Nutzungsstruktur unumgänglich. Partnerschaften zwischen Automobilherstellern und anderen Mobilitätsmarken werden zur Norm, denn nur so können Angebote, Schnittstellen und Abläufe standardisiert werden.


ÖFFNUNG STATT ISOLATION

Das Zugangs-Design wird entscheidend sein: einfach, intuitiv und standardisiert. Hersteller, die erwarten, dass Kunden eine große Anzahl von E-Tankkarten haben, um wirklich Strom für ihre Fahrzeuge zu bekommen, werden im Mobilitätsmarkt von morgen zugrunde gehen. Nicht die Isolation und der größtmögliche Gewinn werden den zukünftigen Erfolg bestimmen, sondern Offenheit, Kooperation und der daraus resultierende Mehrwert für die Kunden. Die gemeinsame Forschung nach besseren Batterien, die passende Ladeinfrastruktur, neue Antriebstechnologien und Leichtbauweise werden eine massive Öffnung der Industrie schaffen. Denn alles im Alleingang zu entwickeln und zur Marktreife zu bringen, wird kaum noch möglich sein.


SELBSTÖFFNUNG DER INDUSTRIE

Die Branche wird sich intern und extern selbst öffnen, um das Potenzial neuer Antriebe und E-Mobilitätskonzepte voll auszuschöpfen, aber auch Risiken zu minimieren. Nischenanbieter wie die AEC-Gruppe haben in den letzten Jahren klare Impulse gesetzt und als Ideengeber agiert. Bis jetzt ist es für OEMs immer noch schwierig, das Kaufverhalten der Kunden für E-Autos einzuschätzen und den richtigen Zeitpunkt zu wählen, um das richtige Produkt oder den richtigen Service zu finden. Mobilitätsmarken werden zusammenarbeiten müssen, um intelligente Lösungen zu liefern. Die Anforderungen, die sich aus der Etablierung nachhaltiger Mobilität ergeben, können nur gemeinsam erfolgreich erfüllt werden.


BENUTZERFREUNDLICHKEIT

Energieversorgung, Informations- und Telekommunikationstechnologie, wachsende Intermodalität - bisher getrennte Themen kommen zusammen und sind sogar voneinander abhängig. Das Vertrauen in das Neue ist entscheidend, um die Massen zu erreichen. Dies erfordert etablierte Automobilmarken, denn ihre altbekannte Qualität wird ein hervorstechendes Merkmal bleiben. Vor allem die junge und "noch junge" urbane Smartphone-Generation ist sehr offen für neue Mobilitätskonzepte und wird mit ihrem anspruchsvollen Verhalten die Veränderungen in der Industrie vorantreiben.


NEUE SPIELER IM E-MOBILITÄTSMARKT

Die ehemaligen Traditionshersteller werden von völlig neuen Akteuren und zusätzlichen Wettbewerbsdruck auf dem Markt profitieren. Telekommunikationsanbieter, Energieunternehmen, aber auch Restaurants und Hotels drängen mit der Bereitstellung und Nutzung von Ladeinfrastrukturen und Abrechnungsmodellen in den E-Mobility-Markt. Die Fast-Food-Ketten, die sich zunehmend als umweltbewusste Unternehmen positionieren wollen, bietet ihren Kunden Ladestationen zur Strombetankung in ihren Parkbereichen.


CARSHARING IST EIN WEGBEREITER FÜR E-MOBILITÄT

Neu gestaltete Modelle ebnen den Weg für die E-Mobility-Ära. Insbesondere für die dynamischen Megastädte werden Elektrofahrzeuge aller Art eine immer wichtigere Rolle spielen. Sie sind leise, umweltfreundlich und besonders für kurze und mittlere Distanzen geeignet. Perfekt für Privat- und zunehmend auch für Firmen-E-Car-Sharing-Flotten. Die Automobilhersteller werden Einzelpersonen und Unternehmen neue E-Mobility-Konzepte bieten, insbesondere durch ihre Carsharing- und Leasing-Angebote.


Mehr Informationen